Prinzip V: Zweifel

Wer den Zweifel als Motor für Verbesserungen zu schätzen gelernt hat, der wird künftig vorsichtiger mit negativen Bewertungen gegenüber dem Zweiflern sein. Zweifeln bedeutet nichts anderes als Fragen zu stellen und neue Antworten auf scheinbare Sicherheiten zu finden. Es gibt in dieser Dimenson Erde nur wenige Sicherheiten, auf die wir uns relativ verlassen können: Der Tod und die Existenz der Sonne und der Erde selbst. Unsere Existenz ist zerbrechlich wie eine Porzellanschale. Niemand kann sich seiner bleibenden Existenz sicher sein. Hier liegt das Prinzip Hoffnung, das im letzten der sieben unilogischen Prinzipien zum Tragen kommt. Der Rest bleibt unsicher und anzweifelbar.

Find us on Facebook
Follow Us