Erdbeben, in Indonesien zum Beispiel, oder der Tod eines Kindes, weil es kein Wasser mehr gibt.

Es geht noch banaler durch einen schnellen und einfachen Unfall: Tod durch falsche Fahrbahnseite!

Wenn uns in diesem Sommer das Feuer an den Tod erinnert, dann ist es besser, wenn das Feuer nicht von Menschen erzeugt wurde, auch wenn sich am Ende nichts am Ergebnis ändert.

 

Wenn wir in diesem Sommer schweigsam den Regentropfen lauschen, dann mag das unterschiedliche Gründe haben. Aber einer kann die Tatsache sein, dass Wasser die Grundlage allen Lebens ist.

 

Ehrfürchtiges Staunen vor der Macht schicksalsträchtiger Ereignisse ist oft ein Grund für Schweigen und Beklommenheit.

 

Wenn uns die Worte fehlen, dann sollten wir an Taten denken oder im Schweigen verharren...

Aktuell sind 128 Gäste und keine Mitglieder online