Wenn Krankheit als eine Art Störung des körperlichen, geistigen und/oder seelischen Wohlbefindens festgelegt wird, dann wird es wohl kaum gesunde Menschen geben. Aus unilogischer Sicht gibt es keine kranke Seele.

Viele Menschen antworten auf die Frage nach dem Glück mit dem Bedürfnis nach Zufriedenheit. Aber ist es auf dieser Erde wirklich angemessen "zum Frieden" zu kommen? Ist das nicht der Zustand des Todes, der Bewegungsunfähigkeit und der Stase?

Nein, es geht hier nicht darum den Fortschritt zu verteufeln. Es geht auch nicht darum, das Handy abzuschaffen und nein, es handelt sich um keinen Komplott gegen Algorhythmen. By the way: Wer weiß eigentlich, was das wirklich ist?

Manche Mensch glauben an höhere Kräfte, an einen Gott oder an eine mächtige Energie. Meistens brauen Sie sich ihr eigenes spirituell wirksames Glaubenswerk zusammen und sind damit häufig glücklicher als Menschen ohne...

Das ist so und wird wohl noch eine ganze Weile so bleiben.

Wo liegt das Problem?

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online